Claas Axion 950

Der Claas Axion 950 vor dem Umbau. Von diesem Modell nutze ich das Chassis, die Fahrerkabine und die Motorhaube. Dann wird er neu aufgebaut mit neuem Fahrwerk, Fernsteuerung, Soundmodul und Lichtanlage.

Die Fahrerkabine lässt sich bei diesem Modell sehr einfach entfernen. Hinten, unten und vorne sind Löcher im Chassis, durch diese kann man mit einem Schraubendreher die Clipse der Fahrerkabine lösen.

Auch innen ist das Chassis einfacher aufgebaut, es sind weniger Fräsarbeiten nötig.

Das Fahrwerk ist montiert. Eine kurze Beschreibung und einige Bilder vom Zusammenbau des Fahrwerks können Sie im Archiv unter Massey Ferguson nachlesen. Bei diesem Modell habe ich für den Heckkraftheber ein stärkeres Servo eingebaut. Es ist ein Hitec HS 5645 MG und sitzt wieder vor der Hinterachse.

Um die elektronischen und mechanischen Bauelemente unterzubringen sind umfangreiche Ausfräsungen erforderlich.

Das Chassis nach der Bearbeitung.

Der Fahrtenregler ist angeschlossen, der erste Funktionstest war positiv.

Der Akku hat seinen Platz unter der Motorhaube gefunden. Er wird zum Laden nicht heraus genommen, denn bei diesem Modell habe ich eine Ladebuchse integriert die von außen zugänglich ist. Alle Servokabel habe ich gekürzt, um Platz im Mittelteil zu schaffen. Hier wird noch die Lichtanlage, das Soundmodul und der Empfänger untergebracht.

In diesem Traktor verwende ich zum erstenmal ein Soundmodul von Benedini. Es ist frei programmierbar und es sind spezielle Sounds für Traktoren verfügbar.

Der Traktor ist vollgestopft mit Elektronik, mehr geht nicht. Der Lautsprecher wird im Dach eingebaut.

Der fast fertige Axion, hier noch ohne Räder. Die Rundumleuchte und der Lautsprecher für das Soundmodul sind unter dem Dach verbaut.

Der Axion ist nun fertig und wartet auf den passenden Anhänger. Ich finde es ist das zur Zeit beste Modell für einen RC-Umbau. Das neue Bruder-Modell läßt sich leicht zerlegen und verarbeiten. Ein 12 Volt Akkupack hat Platz unter der Motorhaube und im Mittelteil lassen sich die weiteren Komponenten gut unterbringen.